Haßloch / Pfalz

Haßloch ist eine verbandsfreie Gemeinde im Landkreis Bad Dürkheim nahe dem Ballungszentrum Mannheim / Ludwigshafen. Im Landkreis Bad Dürkheim ist Haßloch die größte Kommune, noch vor der namengebenden Kreisstadt, in Deutschland ist es das größte gewachsene Dorf!

Haßloch hat eine Größe von etwa 40 km² auf denen ca. 21.000 Einwohner leben. Zur Zeit weitet sich das Dorf in südlicher Richtung um das Neubaugebiet „Südlich der Rosenstraße“ sowie nach Norden um ein weitere Gewerbegebiet „nördlich des Bahndamms“ aus.

Das älteste Haus in Haßloch ist ein Dreiseithof aus dem Jahre 1599, mit einer die Straße beherrschenden Fassade und einem mächtigen Tor. Es ist seit 1986 als Heimatmuseum und Kulturzentrum allgemein zugänglich. Das Innenleben des Hauses wurde wiederhergestellt und gewährt Einblick in die damaligen Lebensverhältnisse in einem solchen Haus.

Bei Haßloch liegt der Holiday Park, eine Freizeitparkanlage mit Fahrgeschäften wie dem Free Fall Tower (freier Fall aus 70 Metern), einer Wildwasserbahn und der Expedition GeForce.

Haßloch hat ein Hallen- und Freizeitbad mit Außenanlage, den „Badepark“, das auch über eine Sauna-Landschaft verfügt. Des Weiteren gibt es in Haßloch eine Pferderennbahn und mehrere Theaterbühnen.

Im Norden des Ortes führt die Autobahn „65“ vorbei,  von der in West-Ost-Richtung (Ludwigshafen) 9 Kilometer, in Ost-West-Richtung (Karlsruhe) 6 Kilometer zum Einsatzgebiet der Feuerwehr gehören.

Ebenfalls führt die Bahnlinie der S-Bahnen S1-S4 von Kaiserslautern nach Mosbach vorbei, die ebenso der ICE-Strecke Paris – Frankfurt dient.

In Haßloch ist zum Großteil die metallverarbeitende Industrie ansässig. Dies zeigt sich auch in den drei „großen“ in Haßloch produzierenden Betrieben (Ball-Packaging, Gottlieb Duttenhöfer GmbH und der Dinex Deutschland GmbH ).

In Haßloch steht eines der größten und modernsten Getränkedosenwerke der Welt, der Ball Packaging Europe. Unter anderem wurde in Haßloch die erste 0,5-l-Dose (Bierdose) hergestellt.

Des Weiteren gibt es mehrere Tankstellen, Autohäuser. Auch insgesamt 6 Schulen (von der Grundschule bis zum Gymnasium) nennt Haßloch sein Eigen.